von Ilga Pohlmann | 10. September 2015 | 13 Kommentare

Zuckeralternative Stevia

Nachdem ich letzter Mal Xylit vorgestellt habe, habe ich mich heute für Stevia entschieden. Wie schon gesagt, bisher hab ich keine perfekte Alternative zum Zucker gefunden, allerdings ist Stevia für mich eines der besseren Süßungsmittel.

Stevia rebaudiana ist eine krautartige Pflanze aus Südamerika. Aus ihren Blättern kann man einen Süßstoff extrahieren, der um ein viel-viel-vielfacher süßer als Haushaltszucker ist. Daher ist das Kochen und Backen etwas herausfordernd, denn es ist gar nicht so einfach, so minimale Mengen richtig einzuschätzen. Für normale Rezepte fehlt einfach die Masse des Zuckers und bei einer Überdosierung wird alles schnell bitter.

Ich musste mich erst langsam an Stevia herantasten und hab versucht, mich mit Pulver, Extrakt, trockenen und mit frischen Blättern anzufreunden. Es  gab einige unglücklich Versuche, aber jetzt habe ich meinen Weg gefunden, um es bestmöglich zu nutzen. Aber seht selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Lieblingsvarianten sind die frischen Blätter und ein möglichst reiner Extrakt, der nur tröpfchenweise genutzt wird. Um den bitteren Beigeschmack zu umgehen, süße ich mit Stevia und mische ein zweites Süßungsmittel für den Geschmack unter. Reissirup oder Kokosblüttenzucker geben zum Beispiel einen leckere karamellige Note und der Stevia-Extrakt sorgt für mehr Süße. Und so benötige ich von beiden nur eine kleine Menge. Und wenn es bei den kleinen Mengen bleibt, dann sehe ich Gesundheitlich auch eigentlich so gut wie keine Nachteile. Akut Zuckersüchtige können allerdings durch den süßen Geschmack auf andere (Nasch-)Gedanken gebracht werden.

Für alle, die gerne auf Stevia umsteigen wollen und im Supermarkt auf Produkte treffen, die „mit Stevia gesüßt“ wurden, achtet bitte darauf, dass nur 30% der Süßungsmittel in dem Lebensmittel aus Stevia bestehen dürfen. Der Rest ist meist normaler Zucker. Dies ist gesetzlich so geregelt und man kann sich wirklich fragen, wer da wohl die Finger im Spiel hatte.

IMG_8937


Tags

gesunder Zucker, Stevia, Zuckeralternative


Das interessiert dich vielleicht auch

Pflaumenpfannkuchen

Pflaumenpfannkuchen

Muffins mit verstecktem Gemüse

Muffins mit verstecktem Gemüse

Chai. Zuckerfrei.

Chai. Zuckerfrei.
  • Hmm ok danke. Das ist eine Idee. Ist häufig aber wahrscheinlich immer noch viel zu wenig, d man ja nur einen Bruchteil rein macht.
    Danke dir:-)

  • Hallo Inga!
    Ich hab noch mal eine Frage zur Verwendung von Stevia!
    Hast du damit auch schon mal versucht ein normales Kuchenrezept abzuwandeln?
    Ich finde die Rezepte wo Stevia als Süßungsmittel angegeben ist sind extrem Eierlastig.
    Das Problem beim Ersetzen von Stevie ja ist ja, dass das Volumen im Kuchen fehlt.
    Hast du eine Idee wie man das anders lösen könnte?
    Ganz liebe Grüße, Tabea

    • Hi!
      Ach, schwierig. Ich hab auch noch keine richtige Lösung gefunden. Bisher behelfe ich mich mit einer Mischung aus Reissirup und Stevia, damit ich etwas mehr Masse habe.

  • Ah ok. Weil das hätten wir schon da. An sich stehen keine Zusatzstoffe dabei.
    Dankeschön vielmals.
    Viele Grüße und danke dir für deine tollen Rezepte.
    Tabea

  • Dankeschön.
    Ich hatte nur Stevia eingegeben. Jetzt hat es geklappt.
    Kann ich nochwas fragen? Was hälst du von Steviosid Extrakt mit Steviosidglycosiden (E960). Ist das vielleicht das gleiche?
    Vielen Dank!

    • Die Steviosidglycosiden sind nur ein Teil der Pflanze. Es muss aufwändig industriell verarbeitet werden, dabei gehen andere Bestandteile verloren. Es ist isoliert, nicht vollwertig, und gefällt mir deshalb nicht so gut. Meist sind diese Produkte auch mit anderen Bestandteilen gestreckt.

  • Hallo Ilga,
    du hattest neulich per Newsletter von deinem Lieblings Stevia geschrieben. Ich finde den Eintrag leider nicht mehr. Könntest du mir vielleicht nochmal den genauen Namen und die Firma sagen? Das wäre sehr lieb.
    Übrigens hab ich vor kurzem den Süsskartoffel Schokoladen Aufstrich gemacht und er war super lecker.danke dafür.

    Lieben Gruß, Tabea

  • Liebe Ilga,

    gerade eben bin ich „per Zufall“ auf Deiner Seite gelandet und ich finde Dich total sympathisch und den Inhalt wirklich klasse! Danke dafür.

    Ich betrachte mich auch als zuckersüchtig und kann so vieles, was Du hier schreibst, bestätigen.

    Stevia kenne und liebe ich auch. Kennst Du eigentlich auch Stevia-Instant? Das ist ein löslicher Wasserauszug aus den Blättern in pulverform, 100% Natur ohne Zusätze. Schmeckt mir am besten und lässt sich auch relativ einfach dosieren.

    Ganz liebe Grüße,
    Marion

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Kostenloses 15-Tage-Training für den bewussten Umgang mit Zucker


    Weniger Zucker essen trotz Süßem?

    Ich zeige dir, wie es geht!

    >