Zuckerfrei schaffst du nicht?
Dann weißt du nur noch nicht, wie das geht!

Befreie dich vom ständigen Verzichtsgefühl.
Hol‘ dir meinen Newsletter mit der Starthilfe und lerne, wie leicht es ist.

Die Kekse stehen vor dir auf dem Tisch und du sagst dir: „Nein, heute nicht!“, und nimmst trotzdem einen! Und noch schlimmer: Es bleibt nicht dabei. Du hörst erst auf, wenn der Teller leer ist.
Würdest du gerne endlich diesen inneren Kampf besiegen und Ruhe verspüren? – Ich helfe dir dabei!

Hallo,

ich bin Ilga. Früher zuckersüchtig, und heute glücklich frei davon! 

Willst du auch endlich die Regeln und Zwänge Rund ums Essen gehen lassen, und deine Energie für die wichtigen Dingen im Leben nutzen?

Hier komme ich ins Spiel: Ich bringe dich auf den Weg zu deiner ganz eigenen Freiheit!

Mehr lesen …

Hallo,

ich bin Ilga. Früher zuckersüchtig, und heute glücklich frei davon! 

Willst du auch endlich die Regeln und Zwänge Rund ums Essen gehen lassen, und deine Energie für die wichtigen Dingen im Leben nutzen?

Hier komme ich ins Spiel: Ich bringe dich auf den Weg zu deiner ganz eigenen Freiheit! Mehr lesen …

Bist du zuckersüchtig?

Mein Buch ist da!

Alles rund um ein fast zuckerfreies Leben

Habt ihr auch wichtige Menschen um euch herum, denen ihr weniger Zucker dringend ans Herz legen wollt?

Für diese Fälle habe ich ein kleines Buch geschrieben. Es liefert eine solide Grundlage, um wach für das Thema zu werden. Dazu ist es einfach zu lesen und schön anzuschauen.

Ein perfektes Geschenk für die, die sich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt haben. Kompakt genug für eine Zugfahrt oder einen gemütlichen Nachmittag.

Mit den besten Wünschen für eure Lieben! Möget ihr alle gesund sein! 

Heißhunger stoppen!

Nur mit dem Zeigefinger – in 8 Minuten

Schau dir das kurze Video an und lerne dabei meine geniale Methode! – Löse das Problem für immer, in dem du es direkt an der Wurzel packst.

Klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es aber!

„Erst war ich skeptisch, was mir der Online-Kurs bringen soll. Aber ganz ehrlich, das war in diesem Jahr das am besten investierte Geld!“ Claudia S.

„Es ist eine Befreiung nicht ständig ans Essen denken zu müssen, Süßes mit einem Lächeln ablehnen zu können und wenn es doch etwas Süßes wird, einfach den gewohnten Weg weiter gehen. Das hätte ich mir nicht träumen lassen bei meinem vorherigen Konsum.“

Aleksandra Mitrovic

„[…] mein Schlaf ist tiefer geworden, das Hautbild ruhiger und das Hunger- und Sättigungsgefühl viel ausgeglichener. […] Und nicht zuletzt: auch mein Ziel, Gewicht abzunehmen, geht in kleinen aber stetigen Schritten voran 🙂“

Anke S.

Was auf dich wartet, wenn du Zucker reduzierst:

 

Endlich einmal satt! Falls du keine Sättigungsgefühl mehr kennst, besteht eine sehr gute Chance, dass es wieder eintritt.

Es schmeckt sooo süß! Dein Geschmackssinn kann danach viel feiner sein.

Erholung in der Nacht Dein Schlaf kann besser, fester und erholsamer werden.

Gesündere Zähne Das Kariesrisiko sinkt deutlich, da Zucker die Kariesbakterien füttert.

Das regt mich nicht auf! Stress kann deutlich besser zu verkraften sein.

Ich fühle mich besser! Die Chance auf Diabetes, Arteriosklerose, Erkrankungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems sinkt. Ohne Zucker kann dein Körper sich mehr auf die Selbstheilung konzentrieren.

Gutes Bauchgefühl Das Bakterienmilieu im Darm kann sich erholen und eine gesunde Verdauung fördern. So können alle Leiden, die infolge eines nicht intakten Darms auftreten, positiv beeinflusst werden.

Wenn das Thema neu für dich ist:

Was ist das Zuckermonster?

Je länger ich mit dem Kampf gegen die Lust auf Süßes zu tun hatte, desto stärker drängte sich mir der Gedanke an ein inneres Zuckermonster auf.  Lies weiter …

Ist Zucker ungesund?

Wo liegt eigentlich das Problem beim Zucker? Biochemie ist wirklich kompliziert, im Körper laufen viele Reaktionen parallel ab. Lies weiter …

Zuckerverzicht: Warum fällt er so schwer?

Fünf Antworten auf die Frage, warum man es nicht lassen kann zu naschen, auch wenn es nicht gut tut, und man es gar nicht mehr will. Lies weiter …

Mangelzeichen Zucker-Jieper?

Folgendes Zitat hat mich zum Nachdenken gebracht:
„Die Gier nach Süßigkeiten ist bereits ein Symptom, daß [dem Kind] etwas fehlt;  Lies weiter …

„Ich genieße es frei entscheiden zu können ob ich etwas essen möchte oder nicht. Ich bin überhaupt nicht mehr getrieben und unruhig wie vor dem Kurs. Mein Kopf ist frei weil sich die Gedanken nicht mehr um den nächsten Zucker Schub drehen. Erstaunlicher Weise macht es mir Spaß mir gutes Essen zuzubereiten und die Wirkung zu spüren.

Es ist das erste mal seit über 30 Jahren das ich mich in Sachen Essen „normal“ fühle. Ich wusste gar nicht mehr wie das ist. Und ganz nebenbei sind die Pfunde gepurzelt.“

Gabi Rick

„Endlich finde ich mit innerer Ruhe und Gelassenheit, dass ich zuckerfrei SEIN MÖCHTE. Was für ein Unterschied von ‚Ich muss jetzt etwas Süßes haben!‘ zu ‚Och, nein Danke. Ich spüre, dass ich etwas anderes Wünsche.‘

Übrigens sehr oft MICH, Ruhe, Entspannung.“

Lilly Möhring

„Ich bin sehr froh, dass ich mich auf den Kurs eingelassen haben. Fühle mich jetzt wieder klarer im Kopf, habe mehr Energie und bin zufriedener. Ich werde auf jeden Fall dranbleiben!“

Gaby St.

Neueste Beiträge

Sucht macht Lust zur Last.

Manfred Hinrich (1926 – 2015)

Neueste Rezepte

Hafermilch. Cremig, aber nicht schleimig.

Hafermilch. Cremig, aber nicht schleimig.

Diese Hafermilch ist dünnflüssiger, als die übliche hausgemacht, und wenn ihr sie in Kaffee oder Tee gebt, flockt sie nicht aus. Wenn ihr die Milch erwärmt, bleibt sie flüssig. Wenn ihr sie kurz aufkocht, wird sie dickflüssiger und cremiger, aber nicht schleimig. Die Konsistenz ähnelt etwas einem heißen Pudding. Sie müsste eigentlich die optimale Grundlage für Pudding sein.

mehr lesen
>