Dein Weg in die Zuckerfreiheit beginnt hier.

Ich helfe Menschen, die dauerhaft weniger Zucker essen wollen, den Weg in ein selbstbestimmtes Leben mit Schokolade und Kuchen zu finden.

Schluss mit dem Nasch-Automatismus, her mit der Zuckerfreiheit, her mit dem Genuss ohne schlechtes Gewissen!

Nicht verpassen: Das nächste Endlich zuckerfrei! DIY-Programm startet am 15.11.

Kennst du das?

Vor dir stehen Kekse auf dem Tisch und du sagst dir: „Nein, heute nicht!“, und nimmst trotzdem einen! Und noch schlimmer: Es bleibt nicht dabei. Du hörst erst auf, wenn der Teller leer ist.

Würdest du gerne endlich diesen inneren Kampf besiegen und Ruhe verspüren? – Ich helfe dir dabei!

Hallo, ich bin Ilga

und ich liebe das zuckerunabhängige Leben.

Seit meiner Kindheit war Zeit zuckersüchtig und irgendwann war ich es Leid, dass mein Leben davon bestimmt wurde. Ich wollte endlich wissen, wie es ist, wenn man Süßigkeiten einfach stehen lassen kann.

Das ist jetzt fast 15 Jahre her und seitdem habe ich viele Erfahrungen gesammelt – in zuckerfreien und zuckerintensiven Rückfall-Phasen.

Seit ca. 6 Jahren führe ich ein Leben, in dem ich frei entscheiden kann, ob ich Süßes wirklich essen möchte – völlig ohne Verzichtsgefühl.  Seit einigen Jahren bezeichne ich mich nicht mehr als zuckersüchtig.

2014 habe ich mich dazu entschieden, mit meinen Erfahrungen nach draussen zu gehen und die Hilfe zu bieten, die ich immer gesucht hatte. Und so entstand „Endlich zuckerfrei!“.

Seitdem profitieren Unzählige von meinen Erfahrungen und gehen mit mir gemeinsam auf ihren ganz eigenen Weg in ein freies Leben mit wenig Zucker.

Wenn du auch endlich diese Zuckerfreiheit erleben möchtest, bist du hier genau richtig.

Hallo, ich bin Ilga

und ich liebe das zuckerunabhängige Leben.

Seit meiner Kindheit war Zeit zuckersüchtig und irgendwann war ich es Leid, dass mein Leben davon bestimmt wurde. Ich wollte endlich wissen, wie es ist, wenn man Süßigkeiten einfach stehen lassen kann.

Das ist jetzt fast 15 Jahre her und seitdem habe ich viele Erfahrungen gesammelt – in zuckerfreien und zuckerintensiven Rückfall-Phasen.

Seit ca. 6 Jahren führe ich ein Leben, in dem ich frei entscheiden kann, ob ich Süßes wirklich essen möchte – völlig ohne Verzichtsgefühl.  Seit einigen Jahren bezeichne ich mich nicht mehr als zuckersüchtig.

2014 habe ich mich dazu entschieden, mit meinen Erfahrungen nach draussen zu gehen und die Hilfe zu bieten, die ich immer gesucht hatte. Und so entstand „Endlich zuckerfrei!“.

Seitdem profitieren Unzählige von meinen Erfahrungen und gehen mit mir gemeinsam auf ihren ganz eigenen Weg in ein freies Leben mit wenig Zucker.

Wenn du auch endlich diese Zuckerfreiheit erleben möchtest, bist du hier genau richtig.

Wenn du weniger Zucker isst, kann sich vieles verbessern.

Der ständige Appetit verschwindet. Du bist satt und musst nicht mehr so oft an Essen denken. Auf Dauer lernst du wieder untuitiv zu essen.

Dein Immunsystem profitiert, und die Chancen stehen nicht schlecht, dass du insgesamt gesünder und fitter wirst.

Dein Gewicht kann sich endlich normalisieren und auf Dauer kannst du ein gesundes Normalgewicht erreichen.

Das ewige schlechte Gewissen hört auf und an dessen Stelle rückt echter Genuss und Freude am Essen.

Musst du ständig Süßes essen, obwohl du es gar nicht willst?

Würdest du gerne frei entscheiden können, wann du etwas Süßes genießen willst?

Würdest du gerne diese zwanghafte Nasch-Gewohnheit loslassen?

Würdest du gerne endlich diesen inneren Kampf besiegen und Ruhe verspüren?

Dann helfe ich dir dabei!

Ich weiß, dass es extrem vielen Menschen genauso geht, wie mir damals. Und ich weiß noch genau, wie unzufrieden, erschöpft und krank ich damals war. Ich verstehe dich, auch wenn alle in deinem Umfeld sagen, dass es Quatsch ist.

Ich betrachte die Zuckersucht ganzheitlich auf der körperlichen und emotionalen – auch spirituellen – Ebene.

Zuerst beruhigen wir die körperlichen Gründe des Zuckerhungers über die Ernährung. Wenn das System dann so stabilisiert ist, können wir uns gemeinsam die emotionalen Gründe der Sucht ansehen und lösen.

Auf dieser Seite erzähle ich dir von meiner Geschichte, meinen Erfahrungen und Erkenntnissen. Ich will dir dabei helfen, deinen eigenen Weg in die Zuckerfreiheit zu finden.

Meine Online-Kurse und Programme sind eine konsequente Weiterentwicklung dieses Wunsches. So habe ich schon vielen dabei geholfen den Weg aus der Zuckersucht zu finden.

Willst du auch endlich frei von diesem Nasch-Automatismus sein? Endlich Ruhe verspüren und die ständigen Gedanken ans Essen verstummen lassen?

Dann lass dich von mir, meiner langjährigen Erfahrung und der Gruppe mit Gleichgesinnten unterstützen. Dann klappt es! – Leichter und Nachhaltiger!

 

Endlich finde ich mit innerer Ruhe und Gelassenheit, dass ich zuckerfrei SEIN MÖCHTE. Was für ein Unterschied von ‚Ich muss jetzt etwas Süßes haben!‘ zu ‚Och, nein Danke. Ich spüre, dass ich etwas anderes Wünsche.‘

Übrigens sehr oft MICH, Ruhe, Entspannung.

Lilly Möhring

„Erst war ich skeptisch, was mir der Online-Kurs bringen soll. Aber ganz ehrlich, das war in diesem Jahr das am besten investierte Geld!“ Claudia S.

„Es ist eine Befreiung nicht ständig ans Essen denken zu müssen, Süßes mit einem Lächeln ablehnen zu können und wenn es doch etwas Süßes wird, einfach den gewohnten Weg weiter gehen. Das hätte ich mir nicht träumen lassen bei meinem vorherigen Konsum.“

Aleksandra Mitrovic

„[…] mein Schlaf ist tiefer geworden, das Hautbild ruhiger und das Hunger- und Sättigungsgefühl viel ausgeglichener. […] Und nicht zuletzt: auch mein Ziel, Gewicht abzunehmen, geht in kleinen aber stetigen Schritten voran 🙂“

Anke S.

„Das Gegenteil von Sucht ist nicht Nüchternheit. Es ist Verbindung. Es ist alles, was dir am Ende helfen wird.

Wenn du allein bist, kannst du der Sucht nicht entkommen.

Johann Hari

Lass dir von mir helfen!

Ist Zucker schlecht?


Wo liegt eigentlich das Problem beim Zucker? Biochemie ist wirklich kompliziert, im Körper laufen viele Reaktionen parallel ab und die Wissenschaft entdeckt immer mehr Teilbereiche, die vom Zucker beeinflusst werden. Es lohnt sich, das Ganze genauer zu betrachten.

Bist du zuckersüchtig?

Hier kannst du herausfinden, ob du unter Umständen auch von der Zuckersucht betroffen bist. Dieser Test kann das natürlich nur grob einschätzen aber er kann dir dabei helfen, sensibel für das Thema zu werden. Letztendlich zählt natürlich immer und jedes mal dein Gefühl für deinen Körper. Du bist dein eigener Experte! Trotzdem: Tests machen einfach Spaß, oder? – Dann mal los!

Neueste Rezepte

Zitronen-Muffins

Zuckerfreie Muffins! Helles Gebäck ohne Weizen und Gluten, und Low Carb! Wow! (Geht bestimmt auch vegan mit Kokosöl und Eiersatz) Bei dieser Art von Rezepten erkläre ich meistens, dass ich möglichst versuche, Weizenmehl zu meiden: der Triggerfaktor ist einfach zu...

mehr lesen

Mandel-Sauerkraut-Wraps

Rohes Sauerkraut! Ich kann es gar nicht genug loben! Milchsäurefermentiertes Gemüse hat so viele Vorteile für unsere Gesundheit. Es ist eine große Hilfe auf dem Weg, zuckerfrei zu werden. Leider werden viele Produkte im Handel nach der Fermentation pasteurisiert, und...

mehr lesen

Zuckerfreie Kekse aus Erdmandeln

Genauer genommen sind Erdmandeln – auch Tigernüsse genannt – weder Mandeln, noch Nüsse. Es sind kleine Knollen des Erdmandelgrases, die in Afrika schon seit Jahrhunderten als wertvolles Lebensmittel bekannt sind. Erdmandeln liefern viele Nährstoffe und man sagt ihnen...

mehr lesen

Sucht macht Lust zur Last.

Manfred Hinrich (1926 – 2015)

Neueste Beiträge

Zuckerrüben, Bienen und Vögel

Mittlerweile ist die Zuckerproduktion und die Zuckerrüben-Kampagne wieder angelaufen. Im Moment werden die Rüben  geerntet und in die Raffinerien verladen. Wenn die Kampagne einmal gestartet ist, sollte sie ohne Unterbrechung laufen. Oft wird bis in den Januar hinein...

mehr lesen

Die Symptome der Zuckersucht

Viele stellen sich die Frage, ob der tägliche Japp auf Schokolade schon eine Zuckersucht sein könnte, oder ob es sich um eine normale oder menschliche Lust auf Süßes handelt. Die Grenzen sind fließend, aber es gibt ein paar typische Symptome für die Zuckersucht, auf...

mehr lesen

Gratis Webinar

Hallo! Heute gibt es eine tolle neue Mitteilung! Ich werde am Mittwoch und Donnerstag ein Webinar hlaten. Hier sind alle Infos dazu: Wie du es schaffst, Kuchen voller Freude abzulehnen. Lerne, warum du wie ferngesteuert naschst, und wie du in Zukunft ohne...

mehr lesen

Die wahre Ursache von Sucht

Mit diesem Beitrag möchte ich auf einen sehr interessanten Artikel über das Thema Sucht aufmerksam machen. Ich fasse ihn kurz für euch zusammen, obwohl es sich schon lohnt, den kompletten Artikel zu lesen. Für mich spielt es keine Rolle, von welcher Sucht die Rede...

mehr lesen

Hör‘ auf zu kämpfen!

Denkst du, du müsstest einen Kampf gegen das Zuckermonster führen? Meinst du, du kannst deine Sucht mit Anstrengung besiegen? – Seien wir ehrlich, wie lange versuchst du das schon und scheiterst immer wieder aufs Neue? Ständig höre ich, dass man gegen die Sucht oder...

mehr lesen

Spieglein, Spieglein … – Die Selbstliebe

Wie ist das, wenn du in den Spiegel schaust? Magst du, was dir entgegen blickt, oder versuchst du, der Situation so schnell wie möglich wieder zu entgehen? Vielleicht ist es sogar noch schlimmer: Du schaust dich an und sagst dir Dinge, die du keinem anderem zumuten...

mehr lesen

Was auf dich wartet, wenn du Zucker reduzierst:

Endlich einmal satt! Falls du keine Sättigungsgefühl mehr kennst, besteht eine sehr gute Chance, dass es wieder eintritt.

Es schmeckt sooo süß! Dein Geschmackssinn kann danach viel feiner sein.

Erholung in der Nacht Dein Schlaf kann besser, fester und erholsamer werden.

Gesündere Zähne Das Kariesrisiko sinkt deutlich, da Zucker die Kariesbakterien füttert.

Das regt mich nicht auf! Stress kann deutlich besser zu verkraften sein.

Ich fühle mich besser! Die Chance auf Diabetes, Arteriosklerose, Erkrankungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems sinkt. Ohne Zucker kann dein Körper sich mehr auf die Selbstheilung konzentrieren.

Gutes Bauchgefühl Das Bakterienmilieu im Darm kann sich erholen und eine gesunde Verdauung fördern. So können alle Leiden, die infolge eines nicht intakten Darms auftreten, positiv beeinflusst werden.

Melde dich hier für meinen Newsletter an.

Welche Themen interessieren dich?

Vielen Dank für deine Anmeldung! Bitte schau in deinem E-Mail-Postfach nach, um deine Anmeldung zu bestätigen.