von Ilga Pohlmann | 14. Februar 2016 | 2 Kommentare

Gebratener (Blumenkohl-)Reis

Gebratener Reis ist ein Fast-Food-Gericht, das bei vielen sehr beliebt ist. Ich find ihn auch sehr lecker, obwohl sich der weiße, polierte Reis für mich eher ungünstig auswirkt. Bei weißem Reis handelt es sich, genau wie bei Pasta, nicht um ein vollwertiges Produkt, denn auch hier wurde die nährstoffreiche Schale entfernt. Dadurch wirkt der Reis ähnlich wie Produkte aus weißem Mehl. Er wird schnell verstoffwechselt und hebt den Blutzuckerspiegel an. Das ist für uns Zuckersüchtige – wie schon so oft erwähnt – von Nachteil, da nach so einer Mahlzeit der nächste Naschwunsch fast vorprogrammiert ist: nämlich dann, wenn der Blutzuckerspiegel wieder fällt, und zwar tiefer als zuvor.

Bei diesem Gericht wird der Reis durch klein geschnittenen Blumenkohl ersetzt. Keine Frage, es schmeckt anders, aber nicht schlechter als mit Reis, finde ich. Außerdem ist es ein praktisches Rezept für ein sehr schnelle Abendessen!

Da es sich hierbei um ein Gericht handelt, bei dem alle Gemüsezutaten nur sehr kurz erhitzt werden, bleiben viele der guten Nährstoffe erhalten und versorgen euch mit dem Besten aus der Natur! Es dürfte auch für alle, die insgesamt weniger Kohlenhydrate essen möchten, interessant sein. Und es ist Paleo, oder? Leider nicht vegan 🙁 aber ich kann mir vorstellen, dass man die Eier durch mit der Gabel zerdrückten Tofu und Kurkuma ersetzen kann. Kurz vor dem Servieren würde ich dann noch etwas Kala-Namak-Salz für den Eier-Geschmack dazu geben. Klingt auch lecker, oder? (Falls es jemand ausprobiert, gebt mir bitte Bescheid!)

blumenkohlreis_05

Gebratener (Blumenkohl-)Reis

  • 1 Möhre
  • 0.5 rote Paprika
  • 1 kleines Stück Zwiebel
  • 0.5 Kopf Blumenkohl (von einem sehr kleinen Blumenkohl)
  • 2 Eier
  • Sojasauce
  • etwas gutes Öl zum Anbraten
  • Meersalz und Pfeffer
  • frische Sprossen wie Mungobohnen und Kresse
  • wer möchte: junge Erbsen

Den Blumenkohl in Stücke häckseln, bis sie so groß sind wie Reiskörner. Die Möhre raspeln, die Paprika in Streifen schneiden, die Zwiebeln würfeln und die Eier mit einer Gabel verquirlen. Alles bereitstellen, denn jetzt geht es schnell!

blumenkohlreis_04

In einer heißen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Möhren und Paprika (und Erbsen) dazugeben und eine kurze Weile weiter braten. Dann mit etwas Sojasauce ablöschen und die Eier dazugeben, etwas rühren und, sobald sie stocken, den Blumenkohl dazugeben. Ca. 2 Minuten braten und alles etwas wenden. Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce nachwürzen und auf einen Teller geben.

Jetzt noch mit den Sprossen dekorieren und das Essen ist fertig!

blumenkohlreis_02

Guten Appetit!


Tags

Blumenkohl, Blumenkohlreis, Ei, gebratener Reis, Kohlenhydrate, ohne Kohlenhydrate, Paleo, Reis, Reisersatz


Das interessiert dich vielleicht auch

Pflaumenpfannkuchen

Pflaumenpfannkuchen
  • Ich habe gestern den Blumenkohlreis gemacht. Er hat uns sehr gut geschmeckt und mein Mann hat gar nicht gemerkt, dass das Blumenkohl war. 🙂
    Ich habe es ihm dann gesagt und er meinte, das könne ich gerne öfter machen.
    Danke für dieses Rezept, Ilga!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    „Jede Reise begintt mit einem ersten Schritt“

    — Laotse


    Gehe die ersten entscheidenden Schritte Richtung Zuckerfreiheit.

    Mit meinem kostenlosen Starthilfe-Kurs helfe ich dir dabei.

    • Spare über 50% deiner täglichen Zuckermenge ein.
    • Gehe den großen Zuckerfallen in Zukunft aus dem Weg.
    • Gehe den großen Zuckerfallen in Zukunft aus dem Weg.
    >