Das Intensiv-Programm


Lass dich nicht länger vom Zucker kontrollieren!

Beende die Abhängigkeit und schließe endlich Frieden mit deinem inneren Zuckermonster. 

Mit diesem Intensiv-Programm schaffst du das, was du mittlerweile vielleicht für unmöglich hältst: in Gegenwart von Süßem frei zu entscheiden, ob du naschen willst oder nicht.

Frühbucher-Rabatt bis 5. Februar 2023

04
Tage
:
 
07
Stunden
:
 
09
Minuten
:
 
57
Sekunden

You missed out!

Kennst du das?

  • Du hast keine Ahnung, wie man nur einen Keks essen kann.
  • Obwohl du es willst, schaffst du es nicht, nur einen Tag auf Süßes zu verzichten.
  • Du fühlst dich oft schlapp und benebelt.
  • Nachmittags hast du oft einen Durchhänger.
  • Du isst Süßes, bis dir schlecht ist.
  • Gesundheitlich ist immer irgendwas.
  • Du hast nicht viel Lust, dich zu bewegen.
  • Mit den Jahren nimmst du immer mehr zu.
  • Du naschst heimlich.
  • Verzichtsgedanken und schlechtes Gewissen sind dein täglicher Begleiter.

Wenn es um Zucker geht, bist du wie ferngesteuert

Du weißt, dass er nicht gut für dich ist, aber Du Kannst Einfach Nicht Die Finger Davon Lassen!

Doch jetzt stell dir vor:

Du kannst naschen, wann immer du möchtest, aber du musst es nicht mehr so übertreiben. Du entscheidest völlig frei darüber, ob du etwas Süßes essen möchtest oder nicht. Und zwar dauerhaft.

Das Ziel ist die Zuckerfreiheit und nicht, immer auf Süßes verzichten zu müssen. Denn das ist keine Freiheit.

Wenn du das auch möchtest, dann zeige ich dir, ...

  • wie du Süßes essen und kurz danach aufhören kannst.
  • wie du endlich normal essen kannst.
  • wie Schokolade dich nicht mehr so anzieht.
  • wie du wieder einen ganz natürlichen Appetit auf Essen entwickelst und spürst, wann du genug hast.
  • wie du Nein zu Süßem sagen kannst – ohne Kontrolle und Verzichtsgefühl!
  • wie sich dein Körper endlich wieder um deine Gesundheit kümmern kann, anstatt nur ständig die Folgen des Zuckers einzudämmen.  
  • dass Rückfälle Teil der Heilung sind und einfach dazugehören, aber auch wie du dann am besten reagierst, um dabei zu bleiben.

Die Lösung ist ein kurzer kompletter Zuckerverzicht.

Im Intensiv-Programm legst du eine zuckerfreie Zeit ein, damit du deinen Körper erstmalig frei von Zucker erlebst. Dadurch erinnert er sich an sein natürliches Bedürfnis nach Süßem und das ist deutlich seltener, als du es gerade erlebst.

Aber wie soll das gehen?

  • Durch nährstoffreiches Essen, das so lecker ist und so zufrieden macht, verdrängen wir den Zucker einfach.
  • Du lernst, wo sich überall Zucker versteckt und welche Zuckerfallen Rückfälle auslösen.
  • Du lernst Tricks und Alternativen, die du in deine tägliche Ernährung einbaust.

Vielleicht hast du das schon versucht und es hat nicht geklappt?

Deshalb ist meine Lösung, es gemeinsam zu machen:

  • Mit der Gruppe im Rücken hast du so viel Kraft, dass du es durchziehst.
  • Und die Unterstützung von mir und meinem Team helfen dir durch jeden einzelnen Tag.

Das Intensiv-Programm

Die tausendfach erprobte Methode

Dein Weg in die Zuckerfreiheit!

Beende die Abhängigkeit und schließe endlich Frieden mit deinem inneren Zuckermonster.

Dieses Intensiv-Programm ist für all diejenigen, die spüren, dass sie ein suchtbedingtes Problem mit Zucker haben und es nicht schaffen, es alleine zu lösen.

Das Ziel ist dieses Programms ist die echte Zuckerfreiheit: Du wirst in Zukunft wieder (oder zum ersten Mal in deinem Leben) frei entscheiden können, ob du naschen möchtest oder nicht.Und gleichzeitig wird dein Körper dir dafür danken und dich sehr wahrscheinlich mit besserer Gesundheit und stabilerer Stimmung belohnen.

Du wirst vermutlich erstmalig erleben können, wie sich dein Körper ohne den Einfluss von Zucker anfühlt – und das ist ein fantastisches Gefühl!

Da Sucht einfacher in der Gemeinschaft heilt, wird dieses Intensiv-Programm mit meiner Begleitung und Betreuung sowie innerhalb einer Gruppe aller Programmteilnehmer durchgeführt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du wirst endlich verstehen, ...

  • wie du deinen Körper so nährstoffreich ernährst, dass er keinen Zuckerhunger mehr aussendet.
  • wie du eine gesunde und naturbelassene Ernährung in deinen stressigen Alltag integrieren kannst.
  • wie du keinen Hunger mehr auf Süßes verspürst und ohne Verzicht ablehnen kannst – einfach weil du keine Lust darauf hast.
  • wie körperliche und emotionale Gründe von Zuckerhunger ganzheitlich zu betrachten sind – und von einem neuen inneren Ort aus zu handeln.
  • die Ursache hinter deinem Zuckerhunger zu erkennen.
  • wie du eine Weile gar nicht mehr an Essen denken musst – und so Ruhe findest.
  • wie gut sich dein Körper ohne Zucker anfühlt.
  • wie du langfristig zuckerfrei leben kannst.
  • wie klar du plötzlich erkennen kannst, was dich an den Zucker bindet.

Endlich wirst du verstehen, wie alles zusammen hängt.

Leandra

Programm-Teilnehmerin


„Was ich seit Jahren immer wieder regelmäßig und genauso erfolglos probiert habe, habe ich durch die Teilnahme in Deinem Programm geschafft: Eine zeitlang komplett auf Zucker zu verzichten und nun bei Süßigkeiten auch mal 'Nein' sagen zu können!

Besonders toll finde ich, dass sowohl die körperlichen als auch die psychischen Gründe für die Zuckersucht in dem Programm bearbeitet werden.

Deine regelmäßige Unterstützung und die Unterstützung der Gruppe haben mir ebenfalls sehr geholfen und mich motiviert.

Vielen herzlichen Dank für die tolle Arbeit!“

Heinz Peters

Programm-Teilnehmer


„Ich musste während des Entzugs einige Widerstände überwinden, u. a. den stetigen Kampf gegen das für mich geschmacklich sehr fremde Essen, das Auftreten aller meiner jemals aufgetretenen Schmerzsyptome, Niedergeschlagenheit im Wechsel mit Euphorie und die Frage: „Wofür das Ganze?“.

Geholfen durchzuhalten hat mir definitiv, dass wir die Challenge zu zweit gemacht haben, und das aufbauende, motivierende Lachen von Ilga zusammen mit ihren vielen hilfreichen Infos.

Nach einigen disziplinierten Wochen trat dann tatsächlich, wie von Ilga versprochen, eine deutliche Verbesserung ein. Mittlerweile freue ich mich täglich auf meinen Salat!

Auch ich mache weiter und habe als Nebeneffekt 6 kg abgenommen und 4 cm an Bauchumfang verloren. Und ... ich halte es.“

Sandra Schubert

Programm-Teilnehmerin


„Ich weiß gar nicht welche positiven Worte ich alle benutzen könnte, um diesen Kurs zu beschreiben, ohne dass es übertrieben oder aufdringlich für neue Teilnehmer scheint. Das „Endlich zuckerfrei Programm“ ist jeden Cent wert und hat all meine Erwartungen übertroffen … ich habe so viel mehr bekommen als ich dachte … das ist Fakt.

Obwohl ich hätte Vorträge über gesundes Essen halten können, habe ich es nicht geschafft mich gesund zu ernähren … es war unerklärlicher Weise nicht umsetzbar, einfach nicht praktizierbar.

Mit diesem Kurs klappt es: er ist so übersichtlich strukturiert, so leicht verständlich und auf das Wesentliche konzentriert, dass Licht ins Dunkle kommt und ich einfach mit viel Spaß und Unterstützung immer weiter gemacht habe."

Wir starten gemeinsam am 9. Februar 2023.

Sieben geniale Wochen, die dein Leben für immer zum Positiven verändern werden!

(Er-)Lebe die echte Zuckerfreiheit!

Das hier bekommst du, wenn du dich anmeldest:

Dieses Intensiv-Programm ist in seiner Art einzigartig: Es kombiniert Wissensvermittlung und direkte Anwendung des Gelernten mit persönlicher Begleitung und Betreuung durch den Zuckerentzug.

Alle Teilnehmer starten gleichzeitig und gemeinsam am 9. Februar 2023. Bereits direkt nach der Anmeldung erhälst du Zugriff auf ein ausführliches Einführungsmodul, um dich auf das Programm „einzustimmen“ und vorzubereiten. 

Außerdem erhalten alle Teilneher direkten Zugriff auf eine gemeinsame Gruppe extra für dieses Intensiv-Programm, in der Ilga und Team, während das Intensiv-Programm läuft, alle Fragen beantworten und unterstützen.

Tausendfach erprobte Methode

Zuckerfrei in 7 Wochen:

  • 10 Tage Vorbereitung
  • 28 Tage Zuckerentzug
  • 11 Tage Nachbereitung

Diese Aufteilung hat sich bewährt.

Einen Zuckerentzug sollte man nicht unterschätzen und nur gut vorbereitet begehen. Um den Körper komplett vom Zucker zu befreien, sollte die zuckerfreie Zeit besser nicht kürzer als 3 bis 4 Wochen sein.

Intensive Betreuung über 7 Wochen durch Ilga und ihr Team

Über den gesamten Zeitraum – mehrfach täglich und besonders in den Abendstunden – steht dir Ilga mit Rat und Tat zur Seite: In der Gruppe innerhalb der Community beantwortet sie Fragen und erarbeitet mit den Teilnehmern auch individuelle Lösungen.

Live Frage- und Antwort-Sessions

Mit dem Intensiv-Programm steht dir Ilga in den sieben Wochen drei Mal für 1-2 Stunden live zur Verfügung. Die gesamte Gruppe kann sich in einem „digitalen Klassenzimmer“ untereinander austauschen.

Unterstützung durch die gemeinsame Gruppe

Mit dem Programm erhältst du Zugang zu einer gemeinsamen Gruppe innerhalb von Ilgas eigener Community. Lass dich von Gleichgesinnten unterstützen und profitiere von ihren Fortschritten.

Man sollte nie die Dynamik einer Gruppe unterschätzen! Der Kontakt zu Menschen, die so fühlen wie du, kann eine große Erleichterung sein – besonders für Zuckersüchtige. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Das Gefühl nicht alleine und Teil einer Gemeinschaft zu sein ist unbezahlbar und unfassbar heilsam.

Großer Programmbereich

Du findest jede Woche neue und ausführliche Infos im Mitgliederbereich, die du dir dort ansehen und downloaden kannst. Alles ist einfach verständlich für dich zusammengefasst, auch die Biochemie, die eigentlich ziemlich kompliziert ist. So wirst du verstehen, was Zucker in deinem Körper macht und nach und nach zum Zuckerprofi werden.

Motivierende Videos und E-Mails

Für die sieben Wochen ist Ilga dein Coach. In der zuckerfreien Zeit erhältst du täglich eine Motivations-E-Mail, damit wird es dir leichter fallen dran zu bleiben.

Du wirst von Ilgas jahrelangen Erfahrung profitieren und kannst gleich alle Fehler und Rückschläge umgehen, die du alleine sehr wahrscheinlich machen würdest.

Über Ilga Pohlmann

Ilga ist die Leiterin des Endlich zuckerfrei! Intensiv-Programms. Sie ist Dipl.-Ing. Architektin, Coach, Autorin, Expertin für Zuckersucht, Klopftherapie-Coach, Autodidaktin und Speakerin bei Online-Kongressen und Veranstaltungen zu den Themen Gesundheit und gesunder Ernährung.

Ilga war lange Zeit selbst zuckersüchtig und auf der Suche nach einer Lösung. Damals war das Thema sehr unpopulär, und sie fand nur wenig Hilfe. Die Suche dauerte über 8 Jahre und war von Rückschlägen und Enttäuschungen geprägt. Sich alleine und ohne Unterstützung aus der Sucht zu befreien, war eine schmerzhafte Erfahrung. Doch sie ließ nicht locker und entwickelte mit der Zeit eine Methode, die Zuckersucht zu überwinden und selbstbestimmt über ihren eigenen Zuckerkonsum entscheiden zu können.

Die Begeisterung über ihr neues, freies Leben war so groß, dass sie ihre Erfahrungen unbedingt teilen und weitergeben wollte: Ilga hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf ihrem Weg in die Zuckerfreiheit zu unterstützen und zu begleiten.

2014 gründete sie dafür das Blog Zuckermonster und erreichte damit von Beginn an ein großes Publikum. Gleichzeitig führte sie in ihren Kursen die Teilnehmer in die Zuckerfreiheit. Seit Ende 2017 bündelt Ilga das Blog und das Programm auf der Plattform endlichzuckerfrei.de. Die dort gewonnenen Erfahrungen flossen in die Optimierung und Weiterentwicklung ihrer Methode und ihres Programms ein.

Durch ihre autodidaktische Herangehensweise sowie durch zahlreiche Fortbildungen hat sich Ilga eine umfassende Expertise im Bereich der Zuckersucht erschlossen, die im deutschsprachigen Raum einzigartig ist. Heute kann Ilga genau die Hilfe sein, die sie damals gebraucht hätte.

Bekannt aus:

Cornelia R.

Programm-Teilnehmerin


„Deine Präsenz und die guten, strukturierten Informationen sowie deine liebevolle Unterstützung haben es mir erstaunlich leicht gemacht, die 4 Wochen komplett ohne Zucker zu leben. Meinem Bauch ging es ganz schnell besser, ebenso meiner Haut und meinen – nicht mehr ausfallenden – Haaren. […] Auch wenn ich jetzt wieder ein wenig Süße in meinem leben habe, ich bin weiter bewusst und habe eine Wahl … danke für diese Möglichkeit.“

Katrin L.

Programm-Teilnehmerin


„Vor allem die aufmerksame Begleitung durch Ilga hat es mir ermöglicht, dran zu bleiben. Sie hat mir immer wieder den Druck rausgenommen und ist sehr präsent und schnell mit Rückmeldungen. Dabei empfinde ich Ilga als sehr einfühlsam; sie nimmt Dich ernst und das gepaart mit einer Leichtigkeit, die sehr motiviert weiterzumachen. Danke!"

Barbara P.

Programm-Teilnehmerin


„Schon oft habe ich versucht, vom Zucker loszukommen, aber so gut wie von Ilga wurde ich noch nie dabei begleitet. Auch wenn der Weg an sich nicht leicht ist, war es zum ersten Mal ein Leichtes mit Ilga durchzuhalten und die Sache durchzuziehen. Das lag vor allem daran, dass sie das emotionlae Essen mit ins Boot holt, erklärt, dass und warum es schwer ist, auf Zucker zu verzichten, und dann aber ganz handfeste Tipps und Tricks mit an die Hand gibt. 

Sie hat ein unglaubliches Gespür, die richtigen Infos zur richtigen Zeit zu vermitteln, und wir haben uns jede Woche auf ihre erfrischenden und authentischen Videos gefreut. Ich habe viel mehr bekommen, als ich mir von dem Programm erhofft habe, und mich durch die Zeit des Entzugs durchgetragen gefühlt. 

Die vier Wochen sind schon lange herum, aber ich mache freiwillig weiter, auch das ist mir vorher noch nie passiert. Denn es ist viel mehr als eine gesündere Ernährung, die Ilga hier vermittelt. 

Für mich war es der Beginn einer spannenden Reise zu mir selbst, die ich so schnell nicht abbrechen will.“

Die Programm-Module im Überblick

Nach der Anmelung erhältst du umgehend deine Zugangsdaten zu Ilgas Community, in der das Intensiv-Programm stattfindet. Dort findest du sowohl die Programminhalte als auch die gemeinsame Gruppe, in der Ilga und Team dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und in der sich alle Teilnehmer gegenseitig unterstützen und motivieren.

Die einzelnen Module werden im Laufe von 7 Wochen nach und nach freigeschaltet und führen dich systematisch und strukturiert Richtung Zuckerfreiheit.

1

Woche 1: Wir fangen an

Die erste Woche dient der Vorbereitung. Gut informiert, analysiert und mit bewusster Zielsetzung klappt die anschließende zuckerfreie Zeit besser. Überstürzt auf Zuckerentzug zu gehen, ist für die meisten eine Garantie für eine Rückfall.

2

Woche 2: Ohne Zucker!

Die vierwöchige zuckerfreie Zeit beginnt. Dir wird genau erklärt, worauf es ankommt und welche Stolperstein zu beachten sind, wie du einkaufen bzw. kochen kannst, und was dir in Notfällen helfen wird. Schon jetzt wirst du genau sehen, was vorher falsch gelaufen ist.

3

Woche 3: Dranbleiben und Durchhalten

Die zweite Woche ohne Zucker ist oft ziemlich zäh, der emotionale Zuckerhunger wird deutlicher. Aber ich halte dich am Ball: Du bekommst Infos zum biochemischen Verhalten von Zucker im Körper und den Problemen, die dabei entstehen und die täglichen E-Mails werden dich motivieren.

4

Woche 4: Zuckerfrei im Restaurant

So langsam wirst du die ersten positiven Effekte der zuckerfreien Ernährung genießen können. Langsam ist dein System vom Zucker befreit! Du bekommst Tipps für die zeitsparende Essenvorbereitung und fürs Essen außerhalb deiner Küche.

5

Woche 5: Dem Körper helfen

In dieser Woche steht der ganze Körper noch einmal im Vordergrund. Wir helfen ihm bei der Entgiftung, für die er jetzt Zeit und Kapazitäten hat. Vorausgesetzt, du bleibst dabei! Dafür gibt es viele Tipps und Hilfen. Die emotionalen Gründe für Zuckerhunger werden langsam immer klarer.

6

Woche 6: Das süße Leben

Der Entzug ist vorbei und sehr langsam darf etwas Süßes zurückkehren. Das ist eine spannende Zeit, denn jetzt wird dein Körper dir ganz genau zeigen, wann es zu viel Zucker war. Eine sehr interessante Erfahrung, die du nicht missen solltest!

7

Woche 7: Wie geht es jetzt weiter?

Auch die letzte Woche ist von der Rückkehr ins süße Leben geprägt und dem erspüren, was dein Körper braucht. Außerdem gibt es Rezepte für alternative Süßspeisen und eine Vorbereitung auf die Zeit nach dem Programm. Freu dich drauf!

Bonus: 3 unverzichtbare Begleiter auf dem Weg in die Zuckerfreiheit!

Zusätzlich zu den Inhalten der Programm-Module erhalten alle Teilnehmer 4 ausführliche Ernährungspläne für die zuckerfreie Zeit, das Endlich zuckerfrei! Kochbuch mit über 200 Seiten und spezielle Übungen aus der Klopftherapie zur aktuen Behandlung von Heißhungerattacken.

Bonus 1

Unterstützung in der Küche

Ausführlicher Ernährungsplan für die zuckerfreie Zeit

Eigentlich liegt mir nichts ferner, als die vorzuschreiben, was du wann essen sollst. Mein Ziel ist es, dass du das intuitive Essen wieder erlernst. Aber ich sehe ein, dass eine genaue Anleitung für viele – zumindest in der Anfangszeit – sehr hilfreich ist.

Du bekommst weitere Rezepte und eine Vorbereitungs-Planung in Tabellen-Form für eine durchgehende Versorgung mit nährstoffreichen Gerichten für die zuckerfreie Zeit. Damit wird die neue Art der Essenszubereitung zum Kinderspiel.

Bonus 2

Der Praktische Begleiter

Das Endlich zuckerfrei! Kochbuch als E-Book

Hier erkläre ich die auf über 200 Seiten, wie du deine Nahrung so verändern kannst, dass du sehr viel einfacher auf Zucker verzichten kannst. Der erste Teil beschäftigt sich intensiv mit der nährstoffreichen Ernährung, die dich in der zuckerfreien Zeit bestens unterstützen wird. Im zweiten Teil findest du die Rezepte vom Blog.

Alle Infos bekommst du selbstverständlich auch im Programm, aber nicht so gut gebündelt, wie in diesem E-Book. Außerdem kannst du so die Rezepte besser in der Küche nutzen, wenn du das Dokument (PDF) auf deinem Handy oder Tablet öffnest.

Bonus 3

Hilfe für emotionale esser

Übungen zur Vorsorge und für den Notfall mit der Klopftherapie

Lerne die wahrscheinlich einfachste und schnellste Technik, deinen Heißhunger zu kontrollieren.

Wir nutzen dazu eine spezielle und neue Form die Klopftherapie, die speziell für Gewichts- und Essstörungen entwickelt wurde. Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein, aber es funktioniert wirklich!

Heilung darf schnell und einfach gehen, auch wenn du schon dein Leben lang unter dem Problem leidest.

Benedict

Programm-Teilnehmer


„Vor ca. einem Jahr habe ich bei deinem Zuckerfrei-Programm mitgemacht.

Ich habe seitdem meine Ernährung umgestellt und bin sehr glücklich darüber.

Es ist für mich kein Problem mehr auf Zucker zu verzichten.

Das habe ich dir zu verdanken! Herzlichen Dank dafür!“

Ingrid P.

Programm-Teilnehmerin


„Dein Programm hat mir sehr geholfen, mit meiner Zuckersucht besser klar zu kommen. Die 6 Wochen sind mir dank deiner Unterstützung ziemlich leicht gefallen.

Dein Programm war sehr hilfreich und deine Mails und zusätzliche Infos waren mir ein täglicher Begleiter durch die zuckerfreie Zeit.

Auch die Zusatzinfos waren sehr hilfreich und ich habe viele nützliche Dinge erfahren, die ich vorher noch nicht wusste.“

Ulrike T.

Programm-Teilnehmerin


„Das Programm war sehr intensiv, anstrengend und fordernd. Aber schon nach einer Woche stellten sich neben Spaß auch Erfolgserlebnisse ein.


Dein Infomaterial hüte ich wie einen Schatz. Ich werde täglich daran erinnert, weil ich nach wie vor zuckerfrei lebe.


Ich habe wenig zuckerhaltige Lebensmittel im Haus. Was da ist, wird meistens nicht für uns benötigt, eher für Gäste und für den Notfall was da zu haben."

Wir starten gemeinsam am 9. Februar 2023.

Sieben geniale Wochen, die dein Leben für immer zum Positiven verändern werden!

(Er-)Lebe die echte Zuckerfreiheit!

Beende den ständigen inneren Kampf, der dir immer wieder deine Kräfte raubt!

Weniger Zucker zu essen ist verdammt schwer. Genauer gesagt, es ist nahezu unmöglich, wenn die Bindung an den Zucker suchtbedingt ist. 

Denn Süßes ist immer und überall verfügbar. Süßes gehört zu unserem Alltag wie kaum ein anderes Lebensmittel. Es ist fast unmöglich, Süßem aus dem Weg zu gehen und zu widerstehen. 

Und deine Willenskraft allein reicht nicht aus. Das ist kein Wunder, weil dein Körper dir dauernd signalisiert, doch etwas Süßes zu essen. Es fühlt sich so an, als ob er es tatsächlich braucht. 

Du versuchst es trotzdem wieder und wieder, die Süßigkeiten runterschrauben und etwas weniger zu essen. Aber es gelingt dir einfach nicht, langfristig die Finger vom Zucker zu lassen. 

Im Gegenteil, der Jojo-Effekt setzt ein und es wird noch schlimmer als vorher.

Von Diäten brauchen wir gar nicht erst zu sprechen. Sie funktionieren nicht langfristig und wahrscheinlich schaffst du es eh nicht sie durchzuziehen. 

Irgendwann auf dem Weg brichst du ab. Meistens schon am nächsten Tag, wenn du dir eigentlich vorgenommen hattest, weniger Süßes zu essen. Der nächste Rückfall sitzt dir also schon im Nacken und raubt dir jegliche Hoffnung. 

Willkommen im Club! Das geht vielen Menschen so. Verhaltensweisen zu ändern, ist mit das Schwierigste was man versuchen kann – egal um was es sich handelt.

Beim Zucker ist es nochmal schwerer, weil allein dein Körper schon immer nach Nachschub verlangt. 

Wahrscheinlich kennst du diesen Kreislauf: Du hast super viel Süßes gegessen, fühlst sich übersüßt und brauchst etwas Herzhaftes. Doch nur kurze Zeit später meldet sich wieder der Heißhunger auf Süßes, wonach du dann wieder was Herzhaftes isst. Ein Teufelskreis, aus dem du einfach nicht rauskommst. 

Bestimmt hast du schon versucht, dir selbst zu helfen. Du hast dir wahrscheinlich viel Wissen angeeignet, dutzende YouTube-Videos zum Thema Zucker(sucht) gesehen und Artikel und Bücher gelesen. 

Du bist zwar bestens informiert, aber dein Problem hast du trotzdem immer nur zeitweise oder noch nicht mal ansatzweise gelöst. Du kommst einfach immer wieder an den Anfang zurück – und isst einfach zu viel Süßes. 

Es ist zum Verzweifeln!

Dein Umfeld kann dein Problem nicht nachvollziehen: „So ein bisschen Zucker macht doch nichts. Süßes gehört zum Leben dazu. Jetzt übertreib mal nicht.“,  und unterstützt dich nicht.

Im Zweifelsfall bekommst du regelmäßig Süßigkeiten geschenkt – um dir eine Freude zu machen. Dich aber lässt es verzweifeln, weil du dann wieder alles innerhalb von kürzester Zeit inhalieren wirst. Du fühlst dich allein und unverstanden

Obwohl dein größter Wunsch ist, von den Süßigkeiten loszukommen, naschst du wahrscheinlich trotzdem heimlich. Völlig verrückt. Du schämst dich für dein Verhalten und es ist dein kleines Geheimnis. Das soll niemand wissen. Du hast keine Ahnung, dass du dieses Problem in Wahrheit mit so vielen anderen Menschen teilst. 

Du willst dich gut fühlen, aber das geht nicht, solange diese ganzen Verstrickungen rund um den Zucker bestehen. Nicht zuletzt stören dich die Extra-Kilos auf deinen Hüften. Du hast ständig Angst, zuzunehmen. Du hast schon fast aufgegeben, dein Wohlfühlgewicht zu erreichen, da du glaubst, aus dieser Situation sowieso nicht rauszukommen.

Der Teufelskreis frustriert dich. Du siehst langsam keinen Ausweg mehr. 

Du fühlst dich wie ein Versager, du machst dir Vorwürfe, dass du es nicht hinkriegst und lebst in einer selbsterfüllenden Prophezeihung: „Ich schaffe das nicht. Ich kann das einfach nicht. Ich bin einfach nicht schlank und 'normal'.“ Die Selbstvorwürfe und Selbstzweifel werden immer schlimmer: „Wieder nicht geschafft, war ja klar!“

Deine letzte Rettung ist, keine Süßigkeiten in Reichweite zu haben. Wenn da nicht der Partner, die Kinder und die Kollegen wären, die gerne naschen wollen. Also ist die Süßigkeiten-Schublade doch immer prall gefüllt … und auch für dich nur einen Handgriff entfernt.

Und du weißt genau, dass du dann wieder schwach wirst.

Dir geht es nicht gut, du bist unglücklich und dein Umfeld leidet auch darunter. Du willst das natürlich nicht, denn so bist du ja in echt eigentlich nicht, aber du kannst in diesen Momenten nicht anders. Und das fühlt sich nicht gut an.

Du fühlst dich schrecklich.

Deshalb machen wir im Intensiv-Programm gemeinsam einen begleiteten Zuckerentzug.

Gemeinsam den „Reset-Knopf“ drücken – du bist nicht alleine!

Im Intensiv-Programm legst du eine zuckerfreie Zeit ein! 

Aber du machst es nicht alleine! 

Denn wahrscheinlich hast du es schon oft versucht, auf eigene Faust den Zucker zu reduzieren – und bist vermutlich genau so oft gescheitert. 

Deswegen machen wir es im Intensiv-Programm anders. Ich zeige dir den Weg und du gehst ihn gemeinsam mit mir, meinem Team und den anderen Teilnehmern, die zum selben Zeitpunkt starten wie du.

So trägt die Gruppe dich. Ihr motiviert und unterstützt euch gegenseitig.

Es ist oft so viel leichter, anderen verständnisvoll und mitfühlend zu begegnen als sich selbst. Aber wenn die anderen dasselbe (Zucker)Problem haben, kann sich plötzlich unser Herz auch für uns selbst öffnen und sehen, wie schwer es für uns ist! Und schon allein dadurch kann die Heilung so viel leichter werden.

Das Gegenteil von Sucht ist nicht [ dauerhafte!] Abstinenz, sondern menschliche Verbindung.

– Johann

Mit der Gruppe im Rücken streichen wir für eine kurze Zeit jeden Zucker aus der Ernährung. 

Dabei geht es nicht darum, insgesamt weniger zu essen! 

Ich zeige dir eine vollwertige nährstoffreiche Ernährung, die deinen Zuckerhunger auf ganz natürliche Art und Weise reduziert und den Zucker aus deinem Speiseplan verdrängt. 

Du wirst so viel gutes nährendes Essen kennen lernen und genießen, dass schlicht kein Platz mehr für die Süßigkeiten bleibt. 

Durch diese beiden Unterstützungen – die Gruppe und die nährstoffreiche Ernährung – wird es für dich möglich werden, für eine kurze Zeit auf Zucker zu verzichten und vermutlich erstmals deinen Körper ganz ohne Zucker zu fühlen. 

Das fühlt sich ganz ruhig und gleichzeitig fantastisch an!

Ich nenne es die Zuckerfreiheit.

Nicht weniger, sondern mehr!

In diesem Programm geht es nicht um Verzicht und Askese, sondern um mehr essen, leckerer schlemmen und deutlich mehr Lebensfreude.

Es wird so viel Neues und Schönes in dein Leben kommen, dass es den Zucker einfach verdrängt.

Wichtig ist noch zu wissen: Die zuckerfreie Zeit soll kein Dauerzustand werden. Immer abstinent zu leben, ist keine Freiheit. Diese Zeit soll dir nur dabei helfen, deinen Körper wieder in den Ausgangszustand zu versetzten, damit du fühlen kannst, wie gut er sich ohne Zucker anfühlt.

In dem Zustand kannst du klarer sehen, warum du den Zucker gebraucht hast. Und das ist die beste Ausgangslage um eine Sucht zu beenden. 

Aktiviere die Selbstheilungskräfte deines Körpers

Im Durchschnitt essen wir in Deutschland 100g Zucker pro Tag(!) – deutlich zu viel für uns. Wir bleiben mit maximal 25g besser gesund.

Unser Körper kann diese Überdosis über viele Jahre ausgleichen. Mit der Zeit kann es aber sein, dass er langsam einknickt und kränkelt. Reduziert man dann den Zucker, entlastet man das System enorm und der Körper kann seine Selbstheilungskräfte wieder aktivieren.

Darin liegt das ganze Geheimnis. Der Körper strebt immer in Richtung Heilung – sofern er gelassen wird.

Und mit dem Intensiv-Programm erreichst du genau das. Das hier sind nur einige der positiven Veränderungen, die in dein Leben treten werden:

Endlich einmal satt!

Falls du keine Sättigungsgefühl mehr kennst, besteht eine sehr gute Chance, dass es wieder eintritt. Der ständige Appetit verschwindet. Du bist satt und musst nicht mehr so oft an Essen denken. Auf Dauer lernst du wieder intuitiv zu essen.

Gesundes Normalgewicht

Ohne Zucker kann dein Körper wieder anfangen so zu arbeiten, wie er will und sich auch die wichtigen Dinge konzentrieren. Dein Gewicht kann sich endlich normalisieren und auf Dauer kannst du ein gesundes Normalgewicht erreichen.

Erholung in der Nacht

Dein Schlaf kann besser, fester und erholsamer werden, da Zucker sehr oft dazu beiträgt nachts nervöser und unruhiger zu sein.

Gesündere Zähne

Das Kariesrisiko sinkt deutlich, da Zucker die Kariesbakterien füttert. Das wissen wir alle schon seit frühester Kindheit.

Schluss mit dem schlechten Gewissen

Das ewige schlechte Gewissen hört auf und an dessen Stelle rückt echter Genuss und Freude am Essen.

Ich fühle mich besser!

Die Chance auf Diabetes, Arteriosklerose, Erkrankungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems sinkt. Ohne Zucker kann dein Körper sich mehr auf die Selbstheilung konzentrieren.

Das regt mich nicht mehr auf!

Stress kann deutlich besser zu verkraften sein. Es ist ein Irrtum, dass Zucker Nervennahrung ist. Es ist immer wieder zu beobachten, dass Stress ohne Zucker oft gar nicht erst als Stress empfunden wird.

Gutes Bauchgefühl

Das Bakterienmilieu im Darm kann sich erholen und eine gesunde Verdauung fördern. So können alle Leiden, die infolge eines nicht intakten Darms auftreten, positiv beeinflusst werden.

Besseres Immunsystem

Dein Immunsystem profitiert in der zuckerfreien Zeit, und die Chancen stehen nicht schlecht, dass du insgesamt gesünder und fitter wirst.

Ein neues Lebensgefühl!

Ein wunderbares Gefühl, dass man nicht erklären kann, sondern erleben muss.


So gut, dass es kaum in Worte zu fassen, und schon gar nicht mit Geld aufzuwiegen ist.


Die Wahl zu haben – ohne Verzicht zu spüren(!) – ist pure Freiheit!

Jasmine M.

Programm-Teilnehmerin


„Ich kann es kaum glauben, aber ich habe mittlerweile kaum mehr Lust auf Süßigkeiten und wenn ich doch mal ein Stück Kuchen esse, bleibt es dabei.

Ich habe deutlich mehr Energie, spüre meine Bedürfnisse besser, bin weniger gehetzt und getrieben, bin fröhlicher und klarer. Ich überesse mich nicht mehr so häufig und schlafe besser. 

Ich danke dir herzlich.”

Bettina

Programm-Teilnehmerin


„Ich habe mit deinem Programm es geschafft tatsächlich gut 4 Wochen auf Zucker komplett zu verzichten. Inzwischen sind es dann aber insgesamt 7 Wochen ohne Zucker.

Nach 3 Wochen hatte ich eine super Haut, Neurodermitis war viel besser.

Ich bin mega stolz dass ich es geschafft habe und nehme mir fest vor dran zu bleiben!”

Regina

Programm-Teilnehmerin


„Die Ernährungsumstellung hat super geklappt, ich habe relativ locker 6 Wochen zuckerfrei durchgehalten.

Im Oktober hatte ich das absolut perfekte Blutbild – alles im grünen Bereich! Das war ein mega Erfolg für mich.

Ich habe 8 kg abgenommen – heute liege ich immer noch bei minus 6-7 kg.

Ich habe meine guten Kochgewohnheiten beibehalten.

Du fragst dich: „Aber falle ich nach dem Programm nicht wieder zurück? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich danach geheilt bin und nie wieder Zucker essen werde.“

Ja, selbstverständlich wirst du zurückfallen. Das ist ganz normal!

Umarme Rückfälle! Sie sind Teil des Heilungsprozesses

Rückfälle gehören zum Weg dazu. Niemand schafft es ohne Rückfälle in die Zuckerfreiheit!

Nach dem Programm wirst du das Wissen und die Werkzeuge haben, um schnell wieder auf den zuckerfreien Weg zurückzukommen. 

Im Programm gebe ich dir all mein Wissen, damit du dauerhaft vom Zucker loskommst und was du tun kannst, wenn du rückfällig geworden bist. 

Denn mein Ziel war es nie, lebenslang auf Zucker zu verzichten (Das ist keine Freiheit, sondern immer noch Kontrolle!). Mein Ziel – und heute Realität – war es, naschen zu können, so wie ich möchte und dann ohne Verzichtsgefühl aufhören zu können. Ich weiß heute, was ich mache, wenn der Zucker mal wieder etwas viel geworden ist und ich wieder zurück zu zuckerarm gehen möchte. 

Im Intensiv-Programm lernst du, wie das geht. 

Juliane P.

Programm-Teilnehmerin


„Mit Hilfe deiner Unterstützung habe ich es geschafft, auch den versteckten Zucker zu erkennen, wegzulassen und mich wohltuend zu ernähren. Jetzt nach der zuckerfreien Zeit habe ich so ein gutes Körpergefühl wie noch nie und fühle mich im Frieden mit Essen und meinem Körper. Ich wusste vorher gar nicht, dass dieser Frieden möglich ist und wie gut er sich anfühlt!“

Aleksandra M.

Programm-Teilnehmerin


„„Es ist eine Befreiung nicht ständig ans Essen denken zu müssen, Süßes mit einem Lächeln ablehnen zu können und wenn es doch etwas Süßes wird, einfach den gewohnten Weg weiter gehen. Das hätte ich mir nicht träumen lassen bei meinem vorherigen Konsum.“

Lilly M.

Programm-Teilnehmerin


„Endlich finde ich mit innerer Ruhe und Gelassenheit, dass ich zuckerfrei SEIN MÖCHTE. Was für ein Unterschied von ‚Ich muss jetzt etwas Süßes haben!‘ zu ‚Och, nein Danke. Ich spüre, dass ich etwas anderes Wünsche.‘ – Übrigens sehr oft MICH, Ruhe, Entspannung."

In diesem Programm geht es nicht um Diäten.

Es geht um eine tiefgreifende Verhaltensänderung, die du ein Leben lang beibehälst!

Während du lernst, zucker-unabhängig zu leben, wirst du automatisch ein besseres Bewusstsein für deinen Körper entwickeln. Du wirst dich und deine Bedürfnisse sehr viel deutlicher und intensiver spüren können — erst in Bezug auf Zucker und dann auch in vielen anderen Bereichen.

Die Zuckerfreiheit kann die erste Tür sein, die sich zu dem glücklichen und gesunden Leben öffnet, das du dir wünschst.In diesem Kurs geht es nicht um irgendeine Form von Diät (und doch wird sich wahrscheinlich dein Gewicht ändern).

Es geht darum, unbewusstes, automatisches Verhalten in bewusstes Erleben und Entscheiden umzuwandeln. Es ist letztlich gar kein Verzicht, sondern ein Mehr, ein Einfügen von einer Fülle an Lebensmitteln, die den Genuss und die Freude am Essen zu fördern.

Du lernst Tricks und Alternativen kennen, die du nach und nach in deine tägliche Ernährung einbauen kannst und die den Zucker automatisch verdrängen werden. Das wird dir nicht nur Spaß machen, sondern es wird dich so nachhaltig positiv verändern, dass du sehr dankbar sein wirst, diesen Weg gegangen zu sein.

Und noch mal: Die Zuckerfreiheit bedeutet nicht, dass du nie wieder Süßes essen darfst. Das wäre doch viel zu traurig! Sie bedeutet vielmehr, dass du ein gesundes Verhältnis zu Süßem entwickelst, und in Zukunft nur noch selten und deutlich weniger naschen willst.

Dein Weg in die Zuckerfreiheit beginnt hier und jetzt!

Dieses Intensiv-Programm ist kein 0815-Online-Kurs, sondern bereitet dich systematsich und strukturiert auf einen vierwöchigen Zuckerentzug vor und führt dich sicher durch ihn hindurch. 

Die Kombination aus Wissensvermittlung, direkter Anwendbarkeit des Gelernten und intensiver Betreuung durch Ilga und ihr Team ist einzigartig.

Darüber hinaus wirst du Menschen kennen lernen, denen es genau so geht wie dir, und mit denen du gemeinsam den Weg in die Zuckerfreiheit gehen wirst. 

Die Zuckerfreiheit ist ein neues Lebensgefühl. Und das ist unbezahlbar.

Das Intensiv-Programm

Wir starten gemeinsam am 9. Februar 2023.

Sieben geniale Wochen, die dein Leben für immer zum Positiven verändern werden.

 498,-

oder 3 Raten à €166,-

 Frühbucher-Rabatt bis zum 5. Februar 2023 

 373,50

oder 3 Raten à €124,50

inkl. MwSt.

  • Tausendfach erprobte Methode seit über 8 Jahren – Zuckerfrei in 7 Wochen: 10 Tage Vorbereitung, 28 Tage zuckerfrei, 11 Tage Nachbereitung
  • Ganzheitliche Betrachtung der körperlichen und emotionalen Gründe der Zuckersucht
  • Ausführliches Info-Material zum Download
  • Dranbleiben und Durchhalten mit motivierenden Videos und E-Mails
  • Tägliche E-Mails zur Motivation während der zuckerfreien Zeit
  • Die private Gruppe in Ilgas Community: Gemeinsam den Weg aus der Sucht finden – der Joker!
  • 3 Gruppen-Coachings live via Video-Call: Stell Ilga all deine Fragen und lass dir persönlich helfen
  • Die Zuckerfreiheit! Ein unbezahlbares (Lebens-)Gefühl!
  • BONUS: 4 ausführliche Ernährungspläne für die zuckerfreie Zeit
  • BONUS: Das Endlich zuckerfrei!-Kochbuch als E-Book
  • BONUS: Notfall-Übungen – mit Techniken aus der Klopftherapie – für die zuckerfreie Zeit, um Heißhunger-Attacken zu unterbinden und Rückfälle zu verhindern

Frühbucher-Rabatt bis zum 5. Februar 2023

04
Tage
:
 
07
Stunden
:
 
09
Minuten
:
 
57
Sekunden

You missed out!

100% Zufriedenheitsgarantie

Sollte der Kurs nicht deinen Erwartungen entsprechen, kannst du dein Geld bis 14 Tage nach Kursstart zurück fordern – ohne Wenn und Aber. In dieser Zeit kannst du dich in Ruhe von der Qualität der Kursinhalte überzeugen.

Claudia S.

Programm-Teilnehmerin


„Erst war ich skeptisch, was mir der Online-Kurs bringen soll. Aber ganz ehrlich, das war in diesem Jahr das am besten investierte Geld!

Nun ist es bereits ein halbes Jahr her und ich profitiere noch immer von diesem Kurs – jeden Tag! Ich habe so viele Inputs von Ilga bekommen, dass ich mich noch heute mit grosser Freude damit beschäftige.

Ich bin sehr froh darüber, dass ich es gewagt habe, mitzumachen. Es war die absolut richtige Entscheidung und hat langfristig positive und messbare Auswirkungen auf meine Gesundheit (und mein Gewicht).“

Anke S.

Programm-Teilnehmerin


„Die letzten Wochen waren eine spannende und bereichernde Reise für mich!

Meine anfängliche Skepsis und die Zweifel, ob der Kurs das Richtige für mich ist, wurde schon in den ersten Tagen durch Zuversicht und Begeisterung ersetzt, als die ersten Infos kamen und der Austausch in der Gruppe begonnen hat.“

Julinka W.

Programm-Teilnehmerin


„Mir hat der Kurs den entscheidenden Stupser gegeben, den ich solange schon gebraucht hatte.

Mir war die Idee des Zuckerfreiseins schon gut vertraut, aber ich bin immer wieder gescheitert als ich alleine versucht habe, anhand von Büchern „ein bisschen“ was zu bewegen.

Da ich nicht so viel Geld habe, kam der Kurs zuerst nicht in Frage, letztendlich trug der Fakt, dass ich Geld für den Kurs bezahlt habe, aber dazu bei, mich mehr in die Sache reinzuhängen und das auch wirklich durchzuziehen."

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungsbericht von Anna Hirzberger

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungsbericht von Patricia Sommer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungsbericht von Astrid Böckermann

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungsbericht von Maren Braun

Fragen und Antworten

Schaue dir hier die Aufzeichnung einer Frage-Antwort-Runde aus dem Jahr 2020 an, und/oder klicke unten auf eine Frage, um die Antwort zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie lange habe ich Zugriff auf das Intensiv-Programm?

Der Mitgliederbereich wird 90 Tage geöffnet sein, damit alle, die etwas später gestartet sind, noch eine Weile Zeit haben.
Ich möchte dir aber raten, im Zeitplan zu bleiben, damit du dich von der Struktur tragen lassen kannst. So bleibst du besser dran. Also, nutze die Zeit!

Mit der zeitlichen Begrenzung möchte ich dich nicht ärgern oder hintergehen, sondern dir helfen, dass du die zuckerfreie Zeit nicht verschiebst, und sie am Ende gar nicht machst. Ich kenne das Zuckermonster, das findet viele Ausreden! 🙂 Und wenn unendlich viel Zeit ist, fangen viele leider erst gar nicht an.

Muss ich mich vorbereiten?

Nein. Wir werden während des Programms eine zehntägige Vorbereitungszeit haben. Aber falls du vorher deinen Einkauf schon ein bisschen anpassen möchtest, dann kauf bitte weniger von folgenden Produkten: aus weißem Mehl, mit viel Zucker, Fertigprodukte und (fettarmen) Diätprodukte. Kurz vor dem Programm kannst du dann auch etwas weniger Obst und dafür mehr Gemüse in dem Einkaufswagen legen.        

Darf ich nie wieder Zucker essen?

In diesem Programm geht es darum, wieder ein gesundes Verhältnis zum Zucker zu erlangen. Deine Geschmacksnerven und dein Verlangen wird sich verändern, so dass du automatisch deutlich weniger Zucker essen möchtest. Es ist also kein Abschied für immer.   

Darf ich während des Zuckerentzugs Obst essen?

Erst einmal: du darfst alles tun, was du möchtest, dies ist ja nur ein Experiment bzw. eine Challenge. Die Fructose im Obst ist im natürlichen Verbund. In dieser Form ist sie gut von unserem Organismus zu verwerten. Deshalb betone ich zu allererst: Obst ist gut und gesund.

Es ist aber so, dass Zuckersüchtige durch den Zucker im Obst oft so getriggert werden, dass der Entzug extrem anstrengend wird. Verzichtet man eine Weile auf jeglichen Zucker, klingt das vielleicht erst etwas hart, aber die Zeit wird sehr viel einfacher werden. Mit dem Zucker im Obst ist der Zuckerjieper für sehr viele extrem schwierig in den Griff zu bekommen. Ich weiß aus Erfahrung, dass die meisten so reagieren.

Viele Teilnehmer, die morgens zum Frühstück einen Apfel gegessen haben, fiel es extrem schwer auf die Schokolade am Abend verzichten. Dagegen haben die meisten, die das Obst weggelassen haben, zwar die Früchte vermisst, aber gleichzeitig eine innere Ruhe zum Essen entwickelt.

Wir tauschen in den 4 Wochen das Obst gegen viel Gemüse ein. Es besteht also keine Gefahr eines Nährstoffmangels, wenn man für 4 Wochen auf Obst verzichtet.

Übrigens: die Angst auf Obst verzichten zu müssen ist oft ein typisches Zeichen für Zuckersucht.

Wichtig: Es geht nicht um einen dauerhaften Verzicht auf Obst und alternative Zucker, sondern nur für die 4 Wochen – die dann aber besser konsequent.

Ich bin nicht gesund, ist das Programm trotzdem etwas für mich?

Wir konzentrieren uns während des Programms auf naturbelassenes Essen, das deine Gesundheit unterstützen wird. Da diese Ernährungs-Umstellung aber auch anstrengend für deinen Körper sein kann, empfehle ich im Krankheitsfall eine gute ärztliche Unterstützung/Beratung.

Ich hab Angst das Programm nicht zu schaffen.

Die Angst ist oft ein Teil der Zuckersucht und wird natürlich im Programm berücksichtigt. Du bist nicht alleine damit und es geht den meisten Teilnehmern so.

Außerdem ist das Ziel nicht, das Programm „zu schaffen“. Es geht um ein Experiment, in dem du ausprobierst, ob du eine Weile ohne Zucker sein kannst. Es gibt keine Prüfung, die du bestehen musst. 

Wie bringe ich das Intensiv-Programm in meinem hektischen Alltag unter?

Zuckerfrei zu werden, ist intensiv, deshalb ist es gut, eine Begleitung wie z. B. dieses Intensiv-Programm zu haben.

Der Großteil meiner Teilnehmer sind berufstätige Mütter, deren Familien nicht mitmachen wollen, und sie schaffen es trotzdem, das Programm im Alltag durchzuziehen.

Die ersten zwei Wochen sind intensiver, aber dann stellt sich oft auch schon ein besseres und fitteres Gefühl ein, mit dem alles leichter fällt.
Wie so oft: Man investiert und erntet etwas später.

Darf ich während des Programms Alkohol trinken?

Der Körper entgiftet in der Zeit des Entzugs. Deshalb wäre es gut, keinen bis wenig Alkohol in der Zeit zu trinken. Ab und zu ein Glas Wein oder ein Glas Bier ist aber völlig in Ordnung.

Kann man während des Programms Schokolade essen?

Besser nicht, denn das wäre nicht besonders hilfreich. Aber danach geht das wieder.

100% Schokolade wäre ok, aber ich vermute, dass diese dir erst nach dem Programm schmecken wird.

Darf ich während der Zeit auch Brot essen?

Ja, ihr werdet Brot essen können, sofern es 100% aus Vollkorn und ohne Zuckerzusatz hergestellt wurde; Sauerteig wäre noch besser. Es geht in diesem Programm nicht um LowCarb.

Allerdings wäre es förderlich, wenn ihr weniger Brotessen würdet, und es ab und zu gegen mehr Gemüse, Hülsenfrüchte oder Pseudo-Getreidesorten (z. B. Quinoa oder Hirse) ausgetauscht wird. 

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Zuckersucht und Gluten – aber der wird sich dann möglicherweise im Laufe des Programms zeigen. Ich empfehle auch immer das Flohsamenschalenbrot oder das glutenfreie Brot.

Werden Süßstoffe auch wegfallen, wie z. B. Getränke mit Süßstoff?

Ja, Süßstoffe werden komplett wegfallen, weil es auch darum geht, das Geschmackserlebnis Süß für eine Weile auszuklammern. Der Geschmackssinn wird sich dadurch wieder auf normal einstellen, so dass euch nach dem Programm viele Dinge zu süß schmecken werden.

Das ist eine große Hilfe auf dem Weg in die Zuckerfreiheit. Das klingt jetzt vielleicht etwas hart, aber durch den kompletten Verzicht werdet ihr nach ein paar Tagen ganz gut damit klar kommen. Süßstoff würde es euch unnötig schwer machen und den Entzug in die Länge ziehen.

Was ist, wenn ich mich vegetarisch oder vegan ernähre, oder wenn ich bestimmte Lebensmittel nich vertrage?

Ich gebe keine Ernährungsform vor. Die einzige Regel ist: So wenig wie möglich verarbeitet und natürlich zuckerfrei.  Das funktioniert auch vegan, glutenfrei, lactosefrei, etc.

Meine Rezepte snd vegetarisch, mit Tipps für vegane Varianten und immer auch mit Fleisch und Fisch kombinierbar.

Werde ich ohne Zucker an Gewicht verlieren?

Dieses Programm ist kein Diät-Programm. An erster Stelle steht die Zuckerfreiheit. Da wir uns aber auf sehr gesundes Essen konzentrieren werden, verlieren die Meisten ein paar überflüssige Kilos.

Ich bin schwanger bzw. stille ich noch. Kann ich trotzdem am Programm teilnehmen?

Ja, das kannst du! Im Programm wirst du auf Industrie-Zucker verzichten, ein unwichtiges Nahrungsmittel. Und gleichzeitig wird dein Körper von den gesundheitlichen Folgen einer zuckerreichen Kost verschont.

Wir konzentrieren uns auf eine sehr nährstoffreiche Ernährung und die wird dir und deinem Kind zu Gute kommen. Du solltest allerdings darauf achten, immer ausreichend zu essen, um dein Gewicht zu halten. Wenn die Fettpolster schwinden, kann es dazu kommen, dass dort gespeicherte Toxine frei gesetzt werden, aber das kannst du verhindern, indem du ausreichend komplexe Kohlenhydrate zu dir nimmst.

Aber ohne Industriezucker unterstützt du deine Gesundheit und die deines Kindes.

Wenn du noch Zweifel hast, wende dich an deine Hebamme.

Warum eine Gruppe? Ich habe keine Lust auf eine Gruppe!

Wenn es um das Beenden einer Sucht geht, ist die Arbeit innerhalb einer Gruppe die größte Unterstützung und Hilfe.

Wenn du hörst, dass es anderen genauso geht wie dir, und du dich in ihnen erkennen kannst, passiert etwas ganz Wunderbares: Du kommst dir selbst etwas näher und legst einen Teil der Härte, mit der du dir vorher begegnet bist, nach und nach ab.

Und genau das ist der Weg aus der Sucht! 

Also nutze diese geniale Möglichkeit aus der Sucht zu finden.

Bist du noch unsicher?

Ich bin hier für dich und warte geduldig darauf, dir helfen zu können. Ich weiß, wie es dir gerade geht, denn es ging mir damals ganz genauso.

Zuckerfrei war die beste Entscheidung meines Lebens! Dadurch hat sich so viel zum besseren gewendet, dass es zu meiner Mission wurde, möglichst vielen diese wunderbare Entwicklung näher zu bringen.

Mein Weg in die Zuckerfreiheit ist übertragbar, auch für dich und auch, wenn du jetzt noch sehr daran zweifelst. Genau für dich habe ich dieses Programm entwickelt: Für Menschen, die schon lange kämpfen und die Hoffnung langsam aufgegeben haben. Ich bringe dich auf dem schnellsten Weg zur Zuckerfreiheit.

Meine Aufgabe ist es, dabei zu helfen Zuckersucht und emotionales Essen endlich zu überwinden. Meine Methoden spüren die physischen und emotionalen Ursachen für dieses Verhalten auf, damit diese anstrengende Situation endgültig beendet wird.

Die Freiheit der Wahl – zu essen oder nicht zu essen – ist lebensverändernd.
Bist du nicht auch neugierig, wie gut sich dein Leben ohne Zucker anfühlen wird?

Wenn du eine kleine Stimme in dir spürst, die dir sagt: „Los, probier es aus!“ dann vertrau ihr. 

Du gehst kein Risiko ein!


Die Abrechnung der Kursgebühr erfolgt über die DigiStore24 GmbH. Auf deinem Kontoauszug wird deshalb folgende Beschreibung zu lesen sein: „Die Abbuchung des Betrages erfolgt durch unseren Zahlungsanbieter Digistore24.com.“

Die Programminhalte wurden nach bestem Wissen und Gewissen entwickelt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Anwendung der Programm-Inhalte entstehen. Bei Erkrankungen – oder Verdacht auf Erkrankungen – konsultiere bitte deinen Arzt und/oder Heilpraktiker.


© 2023 Endlich zuckerfrei!

>