von Ilga Pohlmann | 13. Oktober 2017 | 0 Kommentare

Interview für den Selbstheilungskongress

Das Interview ist nur von Freitag, 13.10. 18 Uhr bis Sonntag, 15.10. 24 Uhr freigeschaltet.

Kennst Du schon die Selbstheilungs-Plattform von Christian und Sandra?
Nach Ihrem spannenden 2. Kongress mit über 12.000 Teilnehmern gibt es jetzt auch nach dem Kongress noch jeden Monat mind. ein neues Experten-Interview zum Thema Selbstheilung zu sehen.

Unter dem Motto „Die Befreiung – Detox für Körper, Geist & Seele“ haben bisher schon hochkarätige Referenten wie Dr. Brian Clement, Dr. Joachim Mutter, Barbara Miller, Dr. John Switzer, Dr. Karin Bender-Gonser uvm. ihr Wissen zur Verfügung gestellt.

Es freut mich sehr, dass nun auch ich etwas dazu beitragen darf und so ist jetzt kommendes Wochenende mein Interview zum Thema „Zuckersucht“ online auf www.selbstheilungskongress.com

  • Warum verhalten sich manche Menschen bei Süßigkeiten und Kuchen wie ferngesteuert und können nicht „Nein“ sagen?
  • Welche Auswirkungen hat Zucker auf unsere Gesundheit? Ist das wirklich so schlimm?
  • Zucker ist heutzutage überall. Wie kommen wir raus aus diesem Dilemma?
  • Weniger Zucker, zuckerfrei oder „gesündere“ Alternativen: Wo liegt die Lösung?
  • Wie schaffe ich den Weg in ein zuckerunabhängiges, aber dennoch sehr süßes Leben? Was sollte dabei auf jeden Fall beachtet werden?

Wenn Dich die Antworten auf diese und noch einige Fragen mehr interessieren, dann trage Dich am besten gleich unter www.selbstheilungskongress.com ein und erhalte kostenfreien Zugang zum Interview!


Tags

Interview, Selbstheilung


Das interessiert dich vielleicht auch

Pflaumenpfannkuchen

Pflaumenpfannkuchen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

„Jede Reise begintt mit einem ersten Schritt“

— Laotse


Gehe die ersten entscheidenden Schritte Richtung Zuckerfreiheit.

Mit meinem kostenlosen Starthilfe-Kurs helfe ich dir dabei.

  • Spare über 50% deiner täglichen Zuckermenge ein.
  • Gehe den großen Zuckerfallen in Zukunft aus dem Weg.
  • Gehe den großen Zuckerfallen in Zukunft aus dem Weg.
>